Rpi-imager: Machen Sie erweiterte Optionen auffindbar

Erstellt am 22. MĂ€rz 2021  Â·  19Kommentare  Â·  Quelle: raspberrypi/rpi-imager

Ich habe zwei Probleme (Nr. 178 und Nr. 179) eingereicht, um die automatische Einrichtung von SSH und WLAN durchzufĂŒhren. Es stellt sich heraus, dass diese Funktion bereits existiert, was fantastisch ist!

Leider ist es völlig unauffindbar. Es gibt keine Möglichkeit zu wissen, dass es existiert, es sei denn, Sie wissen es auf magische Weise bereits.

Es sollte einen visuellen Hinweis geben, dass die Option verfĂŒgbar ist – „Möchten Sie erweiterte Optionen einrichten?“ sowas.

Hilfreichster Kommentar

OK, danke fĂŒr diese ErklĂ€rung bezĂŒglich Mac.

Also zur Verdeutlichung, ist ein Knopf mit einer sehr deutlichen Warnung wirklich vom Tisch? Eine solche Taste könnte klein sein und in der unteren Ecke platziert werden, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, versehentlich gedrĂŒckt zu werden. Etwas wie das:

Screenshot from 2021-03-31 14-14-04

Wenn jemand immer noch der Meinung ist, dass dies dazu fĂŒhren könnte, dass jemand versehentlich die erweiterten Optionen Ă€ndert, was wĂ€re, wenn eine der erweiterten Optionen diese SchaltflĂ€che immer anzeigen wĂŒrde? Dann mĂŒssen Sie sich die magische VerknĂŒpfung nur einmal merken/nachschlagen. Wenn das immer noch irgendwie unangenehm ist, könnten Sie die SchaltflĂ€che ausblenden, es sei denn, die Befehlszeilenoption --show-advanced-options wird verwendet (nur zum Nutzen von Nicht-Mac OS-Benutzern).

Ich habe wirklich MĂŒhe zu sehen, wie diese Anpassung das Tool fĂŒr neue Benutzer merklich verwirrender macht. Und es ist viel besser fĂŒr andere Benutzer, die SSH einfach aktivieren, den Hostnamen Ă€ndern, WLAN konfigurieren usw. möchten.

WĂŒrden Sie einen Pull-Request mit einer solchen Änderung akzeptieren?

Alle 19 Kommentare

Dies wurde in den Blog-Kommentaren diskutiert https://www.raspberrypi.org/blog/raspberry-pi-imager-update-to-v1-6/

Ich muss sagen, ihr trefft viele enttĂ€uschend nutzerfeindliche Entscheidungen. Sie lassen Benutzer die GrĂ¶ĂŸe des Fensters nicht Ă€ndern (eine sehr standardmĂ€ĂŸige Funktion), Sie verstecken die Option zum Festlegen des verdammten WLAN-Passworts. Das ist so anfĂ€ngerunfreundlich!

Dies wurde in den Blog-Kommentaren diskutiert

Wenn Sie mit "diskutiert" meinen, "fast alle waren sich einig, dass es ein Knochenkopf war", dann sicher. Schauen Sie sich die Kommentare Ihrer Benutzer an!

Aber warum o warum macht man es sich weiterhin so schwer? Ein kleiner Knopf „Erweitert“ war noch zu viel?

Was Sie Advanced nennen, nennen die meisten von uns More Options.

Wie wahrscheinlich bereits von Leuten vorgeschlagen, fĂŒgen Sie bitte eine SchaltflĂ€che hinzu, um die erweiterten Einstellungen zu öffnen. Ich mag es wirklich, ein paar Dinge einstellen zu können (wie Jeff Geerling bereits sagte), aber die Tastenkombination werde ich sicher in ein paar Wochen nicht mehr merken.

Mmmh. Eine GUI-Schnittstelle mit reinen Tastaturfunktionen. Das macht so viel Sinn (nicht).

Äußerst wertvolle neue Optionen, die nicht so esoterisch und nur wie ein Osterei (Tastenkombination) zugĂ€nglich sein sollten. Wenn ein Programm ein Feature HAT, muss es offen gelegt werden. Eben passend als schwer oder fĂŒr Experten oder extra gekennzeichnet, aber trotzdem ausgesetzt.

Ich möchte auch auf eine der beiden (von mir gezÀhlten) Antworten antworten:

Erweiterte Optionen sind fĂŒr fortgeschrittene Benutzer. Wenn Sie sich nicht an STRG-UMSCHALT-X erinnern können, sollten Sie wahrscheinlich nicht mit den erweiterten Einstellungen herumspielen.

Nun, fĂŒr den Anfang haben Sie buchstĂ€blich nur die VerknĂŒpfung vergessen! , aber zweitens, wie soll man sich an die VerknĂŒpfung erinnern, wenn man nicht einmal wusste, dass sie existiert?

Dies widerspricht im Grunde jedem UX-Prinzip ĂŒberhaupt. Ich könnte es verstehen, wenn die Optionen super gefĂ€hrlich wĂ€ren, aber wir reden hier ĂŒber die Einrichtung von WLAN! In welcher Welt leben Sie, wo Menschen mit einem Raspberry Pi Ihrer Meinung nach von WLAN eingeschĂŒchtert sind?

Wie auch immer, ich ĂŒberlasse Sie Ihren verrĂŒckten EntwĂŒrfen.

@maxnet / @ghollingworth Lohnt es sich, die magische Tastenkombination fĂŒr den erweiterten Modus in https://github.com/raspberrypi/rpi-imager/blob/qml/README.md zu erwĂ€hnen?

Wenn Sie wirklich möchten, dass die Benutzer von dieser sehr nĂŒtzlichen Funktion erfahren, fĂŒgen Sie einfach eine SchaltflĂ€che dafĂŒr in die App ein. Sehr wenige Leute werden die Readme lesen, aber jeder nutzt die App.

Wenn Sie nicht möchten, dass Benutzer von dieser Funktion erfahren, sollten Sie sich genau ĂŒberlegen, warum, denn es ist eindeutig verrĂŒckt, eine Funktion zu schreiben, von der Sie nicht möchten, dass sie tatsĂ€chlich entdeckt wird.

Ja, jeder, der bei Raspberry Pi arbeitet, ist eindeutig verrĂŒckt :stuck_out_tongue_winking_eye: Willkommen im Irrenhaus :upside_down_face:

Es ist noch nicht einmal 2 Wochen her und ich musste die Tastenkombination schon nachschlagen. Dazu musste ich zuerst den Blogbeitrag finden. Ich gebe zu, dass ich ein schlechtes GedĂ€chtnis habe, aber abgesehen davon wurde dies in den Blog-Kommentaren keineswegs gelöst. Ich weiß voll und ganz, dass diese zusĂ€tzlichen Optionen fĂŒr unsere neuesten Benutzer ĂŒberwĂ€ltigend/verwirrend sein könnten, und wir wollen das absolut nicht, aber ich denke, es gibt hier einen Mittelweg. Können wir darĂŒber diskutieren, wie das aussehen könnte?

aber ich denke, es gibt hier einen Mittelweg

Die AbkĂŒrzung war sozusagen der Mittelweg.
Zwischen Team #wir-zielen-auf-AnfÀnger, die das Konzept einer SchaltflÀche ablehnen, und Team #experten, die eine Befehlszeilenoption entwickelt haben (die beispielsweise unter Mac OS X nicht trivial zu verwenden ist).

Eine Befehlszeilenoption? Wie rpi-imager --show-advanced-options ? Und das Auflisten dieses Optionsflags in der Ausgabe von rpi-imager --help ? Das klingt nach einer Verbesserung.

Ich benutze keinen Mac, also weiß ich nicht, warum das nicht trivial ist, aber ich nehme Sie beim Wort. Könnten wir die Befehlszeilenoption neben der magischen Tastenkombination hinzufĂŒgen? Dann können sich die jungen Mac-Benutzer mit ihrem zuverlĂ€ssigen GedĂ€chtnis an den Cheat-Code erinnern, den sie eingeben mĂŒssen. Alle anderen können das Programm in einem Modus starten, der ĂŒber eine hilfreiche SchaltflĂ€che verfĂŒgt.

Ich persönlich denke, ein Button mit einer Informationsmeldung oben wĂŒrde ausreichen. Neue Pi-Benutzer sollten weiterhin eine Warnmeldung lesen können.

Ich benutze keinen Mac, also weiß ich nicht, warum das nicht trivial ist, aber ich nehme Sie beim Wort.

Nun, auf dem Mac befindet sich die ausfĂŒhrbare Datei der Anwendung nicht im Pfad.
Und ja, Sie können tatsĂ€chlich cd in .app-Container einfĂŒgen, aber ich bezweifle, dass viele Benutzer das wissen.
Erfordert die Eingabe von etwas wie: /Applications/Raspberry\ Pi\ Imager.app/Contents/MacOS/rpi-imager --option
Was möglicherweise schwieriger zu merken ist als die VerknĂŒpfung.

Die Tastaturkombination wurde auch in „Umschalt“ + „Strg“ + „X“ geĂ€ndert, um dieselbe Kombination unter MacOS verwenden zu können.
Auch wenn Strg+Alt+X vielleicht leichter zu merken ist, fehlte MacOS „Alt“.

OK, danke fĂŒr diese ErklĂ€rung bezĂŒglich Mac.

Also zur Verdeutlichung, ist ein Knopf mit einer sehr deutlichen Warnung wirklich vom Tisch? Eine solche Taste könnte klein sein und in der unteren Ecke platziert werden, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, versehentlich gedrĂŒckt zu werden. Etwas wie das:

Screenshot from 2021-03-31 14-14-04

Wenn jemand immer noch der Meinung ist, dass dies dazu fĂŒhren könnte, dass jemand versehentlich die erweiterten Optionen Ă€ndert, was wĂ€re, wenn eine der erweiterten Optionen diese SchaltflĂ€che immer anzeigen wĂŒrde? Dann mĂŒssen Sie sich die magische VerknĂŒpfung nur einmal merken/nachschlagen. Wenn das immer noch irgendwie unangenehm ist, könnten Sie die SchaltflĂ€che ausblenden, es sei denn, die Befehlszeilenoption --show-advanced-options wird verwendet (nur zum Nutzen von Nicht-Mac OS-Benutzern).

Ich habe wirklich MĂŒhe zu sehen, wie diese Anpassung das Tool fĂŒr neue Benutzer merklich verwirrender macht. Und es ist viel besser fĂŒr andere Benutzer, die SSH einfach aktivieren, den Hostnamen Ă€ndern, WLAN konfigurieren usw. möchten.

WĂŒrden Sie einen Pull-Request mit einer solchen Änderung akzeptieren?

WĂŒrden Sie also einen Pull-Request mit einer solchen Änderung akzeptieren? Wenn nicht, was könnten wir anpassen, um es fĂŒr die Verantwortlichen hier attraktiver zu machen?

Im Moment haben wir bereits unsere Entscheidung darĂŒber getroffen, wie wir diese FunktionalitĂ€t unterstĂŒtzen werden. Wie schon oft gesagt, möchten wir die BenutzeroberflĂ€che im Moment nicht Ă€ndern, da dies der einfachste Weg fĂŒr Leute ist, SD-Karten zu sichern.

Wenn sich ein einfacherer Weg ergibt, können wir daraus eine komplexere Schnittstelle fĂŒr fortgeschrittene Benutzer machen, aber bis dahin werden wir sie nicht Ă€ndern.

Es steht Ihnen frei, Ihre eigene Version zu erstellen und zu verteilen (solange Sie die Raspberry Pi-Logos und die Wortmarke von der Titelseite entfernen).

EnttĂ€uschend, aber das ist natĂŒrlich Ihre Entscheidung. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben zu antworten.

Hey,

Es steht Ihnen frei, Ihre eigene Version zu erstellen und zu verteilen

@ghollingworth

Äh - ich erwĂ€ge tatsĂ€chlich, meine eigene Version zu erstellen, da es ungefĂ€hr 6 Probleme [OS Request] ohne Antworten gibt ( Filter fĂŒr Anfragen ).
Macht es fĂŒr euch dort Sinn? Ich möchte niemandem auf die FĂŒĂŸe treten, obwohl es so aussieht, als wĂŒrden alle anderen Benutzer im Thread einen "inoffiziellen Pi" -Fork begrĂŒĂŸen.
Ich bin auch dabei, die JSON-Generierung in CustomPiOS hinzuzufĂŒgen (verwandte https://github.com/guysoft/CustomPiOS/issues/151 ). Und zu wissen, auf welchem ​​Stand das ist, wĂŒrde mir bei der Entscheidung helfen, ob sich eine Gabel lohnt.

(Ich war eigentlich hierher gekommen, weil ich dachte, wir könnten uns zusammenschließen und mit Github-Aktionen oder etwas ZugĂ€nglicherem ein reibungsloseres CI / CD erstellen.)

Im Allgemeinen liegen diese Anfragen im Leerlauf, wĂ€hrend ich darĂŒber nachdenke, wie ich sie am besten einfĂŒgen kann. Am Ende, je mehr Bilder das Gleiche tun (z. B. Heimautomatisierung oder 3D-Drucker), werde ich einfach ein hinzufĂŒgen sekundĂ€re Liste. Zum Beispiel:

Other Specific Purpose OSs
  -> OctoPi
  -> Other 3D printer OSs
      --> ABC
      --> Simply etc

Gute Arbeit, Guysoft! @raspberrypi warum hast du seine Nachricht gelöscht? Wenn es einen guten Grund gibt, sollten Sie wahrscheinlich sagen, bevor die Leute Vermutungen anstellen. Wenn dies nicht der Fall ist, wĂŒrde ich dringend in Betracht ziehen, es so schnell wie möglich wieder einzufĂŒhren, bevor die Leute es merken!

Hey, nur um auf den neusten Stand zu bringen, ich habe mit Gordon gesprochen und alles ist gut. Da muss man keine Vermutungen anstellen :)
Ich könnte anfangen, an einem „vollgepackt mit Distributionen rpi-imager“ zu arbeiten, sobald ich OctoPi und FullPageOS RCs herausgebracht habe.

Halten Sie das Telefon, wurde diese Funktion jetzt hinzugefĂŒgt ?

Ja. Es war. Toll. Danke.

War diese Seite hilfreich?
0 / 5 - 0 Bewertungen